Search:
Onkel Bully | VW Bus T3 Unterbodenbeschichtung und Unterbodenschutz mit Korrosionschutzprodukten aus der Seefahrt in der Onkel Bully Werkstatt
Nach jeder Teil- und Komplettrestauration empfehlen wir, die bearbeiteten Bereiche mit Korrosionschutz sorgfältig zu beschichten und zu konservieren. Ebenso wichtig ist es, die Hohlräume und überlappende Bleche mit Hohlraumschutz zu konservieren.
VW Bus, VW T3, VW T2, VW T1, Korrosionsschutz, Unterbodenschutz, Hohlraumversiegelung, Schweißen, Blechnern, Restauration, Reparieren, Onkel Bully die VW Bus Werkstatt in Karlsruhe, Heidelberg, Mannheim
21237
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-21237,wp-custom-logo,theme-hudsonwp,edgt-core-1.2.1,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,hudson-ver-3.2.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,side_menu_slide_from_right,woocommerce_installed,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-6.5.0,vc_responsive

Bevor der Unterboden konserviert wird,
muss er entrostet werden

VW Bus entrosten: eine Arbeit für Liebhaber
Warum man auf die Unterbodenpflege achten soll

Ein entrosteter und konservierter Unterboden schaut toll aus, wird vom TÜV gelobt und erhöht die Sicherheit im Straßenverkehr.

Trockeneis- oder Sandstrahlen?

Ist der ganze Unterboden von starkem Rost befallen, empfehlen wir diesen sandstrahlen zu lassen. Ist lediglich wenig Oberflächenrost erkennbar, genügt das Trockeneisstrahlverfahren. Hier arbeiten wir mit Partnern unseres Vertrauens zusammen.

So wird der Schutz aufgetragen

Wenn der Unterboden sauber und vom Rost nachhaltig beseitig ist und alle Schweiß- und Karosseriearbeiten abgeschlossen sind, wird der Unterboden, noch vor dem Versiegeln mit Fluidfilm – Korrosionsschutz, in Schwarz oder Wagenfarbe lackiert. Dann wird euer Bus für die erste Konservierungsschicht vorbereitet. Der Bus wird dort abgeklebt, wo keine Farbspritzer hinkommen sollen. Mit der ersten Schicht werden alle Bereiche beschichtet, die mit der Farbpistole nur schwer bis gar nicht erreichbar sind. Z.B. schlecht zugängliche Winkel, Falze oder Überlappungen die besonderen Schutz bedürfen: Das ideale Werkzeug ist ein Pinsel, mit dem wir im ersten Arbeitsgang einen dünnflüssigen Schutzfilm auftragen. Er zieht sich schön in alle kleinen Ecken und schützt Euren Bus. Dieser Anstrich trocknet über Nacht aus. Am nächsten Tag erfolgt ein erneuter Anstrich der schwer zugänglichen Bereiche, doch diesmal mit einem dickflüssigeren Schutzfilm. Anschließend beschichten wir mit der Druckbecherpistole den kompletten Unterboden Eures VW Busses.

 

Neben dem Unterboden auch Hohlräume schützen

Am besten lässt sich die etwas dickflüssigere Hohlraumversiegelung im Businneren mit der Hakensonde auftragen, wenn die Seitenverkleidungen und auch das Möbel demontiert sind. Zu den relevanten Bereichen zählen die Seitenwände und die Küchenfuge (Sicke) sowie die Hecklappe. Mit der Hohlraumsonde versiegeln wir die Hohlräume hinter den Frontscheinwerfern, den Schweller, die B- und D-Säule, die Längsträger und die Achsschwingen der Hinterachse sowie alle Bereiche, in die man mit der Hakensonde nicht reinkommt. Das Korrosionschutzfett entwickelt seine Kriecheigenschaft aufgrund seiner dicken Viskosität erst bei Erwärmung und wird entsprechend warm aufgetragen.

Schönwetter-Bulli oder nicht, Korrosionsschutz brauchen sie alle

Jeder VW-Bus wurde mit einem werkseitigen Unterbodenkorrosionsschutz ausgeliefert. Nun ist die Frage, ob der nach 30 Jahren noch original und gut ist oder ob hier und da offensichtliche oder versteckte Korrosion vorhanden ist. Erfahren wird man das nur, wenn man den Unterboden komplett freilegt und mit Versiegelung neu aufbaut. Inwiefern ein kompletter Neuaufbau nötig ist, oder euer Bus mit einer weniger aufwendigen Korrosionsschutzauffrischung gut beraten ist, müssen wir im Einzelfall in einem Karrosseriecheck feststellen. Wenn du deinem Bus einen frischen Korrosionsschutz gönnen möchtest, dann vereinbare jetzt einen Durchsichtstermin und schreibe uns via Kontaktformular!

Korrosionschutz speziell für den Unterboden0
Korrosionsschutz speziell für Hohlräume & innere Seitenwände0
Wir verarbeiten Korrosionsschutzprodukten aus der Seefahrt0
Fett & Wachs schützt vor Feuchtigkeit und Rost0

So vereinbarst du einen Termin mit Onkel Bully

Sende uns gerne eine Mail mit Informationen zu euch, eurem VW Bus,
eurem Anliegen sowie eine terminliche Vorstellung.
Auf jeden Fall benötigen wir folgenden Informationen:

Name, Anschrift, Tel.-Nr

Bild vom Fahrzeugschein

Aktueller Kilometerstand

Nächste Hauptuntersuchung

 

Nimm jetzt Kontakt auf!