Search:
Onkel Bully | VW Bus T3 Restaurierung mit individuellen Blecharbeiten, Schweiß- und Karosseriearbeiten in der Onkel Bully Werkstatt
Bei der Restaurierung arbeiten wir Karosserieteile auf, ersetzen sie durch neue oder fertigen sie wenn nötig neu an. Nach jeder Teil- und Komplettrestauration empfehlen wir, die bearbeiteten Bereiche mit Korrosionschutz sorgfältig zu beschichten und zu konservieren.
VW Bus, VW T3, VW T2, VW T1, Komplettrestaurierung, Telrestaurierung, Schweißen, Blechnern, Restauration, Reparieren, Onkel Bully die VW Bus Werkstatt in Karlsruhe, Heidelberg, Mannheim
21315
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-21315,wp-custom-logo,theme-hudsonwp,edgt-core-1.2.1,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,hudson-ver-3.2.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,no_animation_on_touch,side_menu_slide_from_right,woocommerce_installed,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-6.5.0,vc_responsive

Je nach Restaurierung – es kommt immer zum
Wechselspiel zwischen den Gewerken

Ein Bulliprojekt beschäftigt alle - Blechner, Lackierer, Mechaniker, Elektriker, Schreiner, Gasfachmann
Wenn das Projekt eine Disziplin braucht, die wir nicht anbieten, haben wir Onkel Bully-Partner

Es gibt Gewerke, die wir hausintern nicht umsetzen und deshalb mit Partnern z.B. im Bereich Lackierung oder Motorenbau zusammenarbeiten.

Es gibt Projekte, die starten mit der Rohkarosse

Wie im Titelbild zu sehen, kommt die Rohkarosse nach dem Blechnern bereits mit neuem Lack und neuem Unterbodenschutz zu uns. Der Job lautet: ``Bitte einmal komplett nach Kundenwunsch zusammenbauen!``

Beim Wiederzusammenbau mit System vorgehen ist das A & O

Als erstes wurde bei dem Hochdachsyncro das Fahrwerk und die Bremsen montiert. Danach Getriebe, Kupplung, Motor und Auspuffanlage. Parallel hat der Bus einen neuen Kabelbaum erhalten. Darauf folgte die Armaturenbrett und Cockpitmontage. Montage des Kühlers mit Wasserschläuchen für den ersten Probelauf. Nach unzähligen kleinen Arbeitschritten wie Bremsleitungen und Tank anschließen sowie Entlüften sämtlicher Leitungen erfolgt der erste Probelauf.

 

Neben dem Unterboden auch Hohlräume schützen

Am besten lässt sich die etwas dickflüssigere Hohlraumversiegelung im Businneren mit der Hakensonde auftragen, wenn die Seitenverkleidungen und auch das Möbel demontiert sind. Zu den relevanten Bereichen zählen die Seitenwände und die Küchenfuge (Sicke) sowie die Hecklappe. Mit der Hohlraumsonde versiegeln wir die Hohlräume hinter den Frontscheinwerfern, den Schweller, die B- und D-Säule, die Längsträger und die Achsschwingen der Hinterachse sowie alle Bereiche, in die man mit der Hakensonde nicht reinkommt. Das Korrosionschutzfett entwickelt seine Kriecheigenschaft aufgrund seiner dicken Viskosität erst bei Erwärmung und wird entsprechend warm aufgetragen.

Schönwetter-Bulli oder nicht, Korrosionsschutz brauchen sie alle

Jeder VW-Bus wurde mit einem werkseitigen Unterbodenkorrosionsschutz ausgeliefert. Nun ist die Frage, ob der nach 30 Jahren noch original und gut ist oder ob hier und da offensichtliche oder versteckte Korrosion vorhanden ist. Erfahren wird man das nur, wenn man den Unterboden komplett freilegt und mit Versiegelung neu aufbaut. Inwiefern ein kompletter Neuaufbau nötig ist, oder euer Bus mit einer weniger aufwendigen Korrosionsschutzauffrischung gut beraten ist, müssen wir im Einzelfall in einem Karrosseriecheck feststellen. Wenn du deinem Bus einen frischen Korrosionsschutz gönnen möchtest, dann vereinbare jetzt einen Durchsichtstermin und schreibe uns via Kontaktformular!

Korrosionschutz speziell für den Unterboden0
Korrosionsschutz speziell für Hohlräume & innere Seitenwände0
Wir verarbeiten Korrosionsschutzprodukten aus der Seefahrt0
Fett & Wachs schützt vor Feuchtigkeit und Rost0

So vereinbarst du einen Termin mit Onkel Bully

Sende uns gerne eine Mail mit Informationen zu euch, eurem VW Bus,
eurem Anliegen sowie eine terminliche Vorstellung.
Auf jeden Fall benötigen wir folgenden Informationen:

Name, Anschrift, Tel.-Nr

Bild vom Fahrzeugschein

Aktueller Kilometerstand

Nächste Hauptuntersuchung

 

Nimm jetzt Kontakt auf!